Schneeschuhwandern

Schneeschuhwandern in Zell am See Kaprun

Das ist die pure Entschleunigung. Die Sonne scheint, alles glitzert, Sie haben Zeit und Sie nehmen sie sich. Der Trubel auf den Skipisten rund um Schmittenhöhe und Kitzsteinhorn sind weit weg. Aus der Ferne hören Sie leise die Musik aus den Apres-Ski-Bars und haben kein Problem damit, dort nicht mitten im Geschehen zu sein. Dort gäbe es wenig Ruhe zu genießen. Kein Gedränge, kein Stress und kein Zeitdruck. "Im Einklang mit der Natur" - so fühlen Sie sich beim Winter- oder Schneeschuhwandern in der Region Zell am See-Kaprun.

Winter oder Schneeschuhwandern ?

Hängt von der Schneemenge und von der gewählten Wandertour ab. Wenn im Winter der Schnee in Massen vom Himmel fällt und den Pinzgau in eine Tiefschneelandschaft verwandelt, dann schnallen Sie sich am besten Schneeschuhe an die Füße. Wo im Sommer eine Vielzahl bekannter Wanderwege die Landschaft durchziehen, müssen die Pfade im Winter oft erst gefunden werden. Und dann gilt es meist noch, eine erste Spur anzulegen. Anders verläuft das Ganze natürlich auf den vielen geräumten Spazier- oder Winterwanderwegen. Dort sorgt der Winterdienst für geräumte Verhältnisse und Sie laufen nicht Gefahr, im Schnee zu versinken. Festes Winterschuhwerk mit dicker Fütterung und einer rutschfesten Sohle ist trotzdem von Vorteil.
Nicht vergessen auf Winter- & Schneeschuhwanderung: 
  • Festes Schuhwerk, gute Sohle
  • Wanderstöcke für mehr Balance
  • Warme Kleidung, Haube, Handschuhe
  • Eine kleine Jause und genug zu Trinken
  • Wetterschutzkleidung Regen, Schnee
  • Toureninfos & Kartenmaterial
  • Ev. Lawinen Sicherheitsausrüstung
  • Mobiltelefon, Notfallnummern
  • Fotoapparat & ev. Feldstecher
  • Bei wenig Ortskenntnis - geführte Tour
  • Pausen einlegenLandschaft genießen

ZIEHEN SIE LOS ...

... und lassen Sie sich nicht aufhalten. Rund um den Zeller See warten viele wunderschöne Winterwanderwege auf Sie, Ihre Schuhe und Stöcke. Diverse Promenaden durchziehen die Orte rund um den See und bringen Sie im Handumdrehen in die winterliche Natur. Wer höher hinaus will und tolle Ausblicke auf die Stadt und den See genießen will, der besteigt die Sonnenhänge rund um Enzianhütte, Mitterberg, bis hinauf zur Schützingalm und den Gipfel der Schwalbenwand - bessere Panoramen auf Zell am See und die Hohen Tauern müssen Sie erst finden.

Auf der Schmittenhöhe tummeln sich die Skifahrer und Snowboarder. Als Schneeschuh- oder Winterwanderer genießen Sie deshalb einen entscheidenden Vorteil. Nehmen Sie die Gondelbahn auf den Berg und starten Sie Ihre Winterwanderung hoch oben. Entlang der Sonnenpromenade zwischen der Hochzelleralm und der Sonnalm erhaschen Sie atemberaubende Tiefblicke über das Tal und den Zeller See. 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok