SEITE VERSTECKEN 

 

skifahrenAlles, was zu einem perfekten Pistentag dazugehört

Profiskifahrer bei strahlendem Sonnenschein in der Region Zell am See-Kaprun. Für Skifahrer ist das Einrasten der Bindungen wie Musik in den Ohren. Nur noch wenige Augenblicke und man befindet sich mitten im Schneeparadies von Kitzsteinhorn , Schmittenhöhe und Maiskogel. Ob Profi oder Anfänger: Die blauen, roten und schwarzen Pisten der Region bieten Ihnen immer die passende Strecke für das persönliche Leistungsprofil - und das auf 138 feinsten Pistenkilometern!Für das Vergnügen in dickem Pulverschnee braucht man nicht einmal eine eigene Ausrüstung: Stöcke, Handschuhe oder Carving-Skier leihen Sie sich bequem und einfach im Skiverleih vor Ort. Mit dem neuen Pauschalangebot 'Easy Ski' geht das nun sogar noch einfacher. Und auch der Transport auf die Pisten könnte angenehmer nicht sein - mit dem Skibus gelangen Sie blitzschnell bis vor die Seilbahnen und Lifte.Am Abend, wenn sich der Skigenuss dem Ende zuneigt, hört der Urlaubsspaß natürlich noch lange nicht auf: In den Skihütten und Almen von Zell am See und Kaprun wird gefeiert bis tief in die Nacht. Auch wenn die Nacht kurz war, sollten Sie sich am nächsten Morgen die Zeit nehmen, Ihr Equipment für den bevorstehenden Pistenausflug fit zu machen. Ein paar kleine Handgriffe und die Bretter sind wieder voll einsatzbereit.

 

winterwandererVon der Genusswanderung zum Rodelspaß

Es gibt viel zu erleben in Zell am See-Kaprun. Events, Unterkünfte und ganz besonders die vielen Sport- und Freizeitmöglichkeiten werden Ihren Aufenthalt zur erholsamsten Pause des Jahres machen. Schöpfen Sie das Angebot aus bis zum Letzten und wählen Sie aus einer winterlichen Palette von Snowkiten bis Nordic Walking. Ob erlebnishungrig oder auf der Suche nach dem entspannten Vergnügen: Die Region trifft garantiert auch Ihren Geschmack.
Hoch her geht es beispielsweise beim Flugsport zwischen Kitzsteinhorn und Schmittenhöhe. Aus luftigen Höhen genießt man einen einmaligen Blick auf die Region - mit dem Gleitschirm oder im Segelflieger. Beim Fallschirmsprung dauert das Vergnügen zwar nicht einmal halb so lang, ist dafür aber umso intensiver. Und wenn Ihnen dieses Erlebnis noch nicht aufregend genug war, dann wagen Sie doch eine Tour 1.600 Meter unter die Erde.Klassisch geht es auf den Pisten der Region zu: 138 erlesene Kilometer, von leicht bis überaus anspruchsvoll, wollen auf Ski und Snowboard erobert werden. Für den entspannten Winterspaß sorgen eine romantische Schlittenfahrt, Winterwanderungen oder eine Runde Eislauf auf dem zugefrorenen Zeller See. 

 

winterwanderwegAuf Bigfoots Spuren durch die Winterwelt

Verschneiter Wanderweg auf der Schmittenhöhe 
Mit Schneeschuhen durch tief verschneite Wälder: Auch in der kalten Jahreszeit ist Zell am See-Kaprun ein traumhaftes Ziel für alle 'Wandersleut'. Ein weitläufiges Wegenetz entführt Sie in die entlegensten Winkel der Region. Cafés und Berghütten verwöhnen am Rand der Routen. Auch am Ufer des zugefrorenen Zeller See stapft man durch die weiße Pracht und beobachtet die Schlittschuhfahrer und Eistänzer.
Gutes Schuhwerk, winterfeste Kleidung und eine Kanne warmer Tee - das alles ist ein Muss für die Tour durch das Meer aus glitzerndem Pulverschnee. Wer die Bergwelt nicht allein erleben möchte, kann sich den geführten Schneeschuh- und Winterwanderungen anschließen. Hoch hinaus geht es für Sie auch auf den Routen der Schmittenhöhe. Vom verschneiten Gipfel überblickt man die gesamte Umgebung.
Die Wanderwege durch Kaprun sind ideal für einen gemütlichen Spaziergang am Nachmittag. Ob kurzer Marsch oder lange Winterexpedition: Der Aussichtspunkt 'Glocknermassiv' liegt nur ein paar tausend Meter entfernt. Die kurzen Strecken sind vor allem für Familien und weniger konditionierte Gäste bestens geeignet. Wege zur Burg Kaprun führen durch das Moos und am Ufer der Salzach entlang.

 

schlittschuhAuf Kufen von Thumersbach bis Schüttdorf

Kinder beim Eislaufen auf dem Zeller See (Alpen im Hintergrund)
Mehr als 4,5 Quadratkilometer ist sie groß, die Oberfläche des Zeller Sees - ideal für einen Ausflug auf Schlittschuhen! Lassen Sie sich guten Gewissens aufs 'Glatteis führen'. Denn ob Schlittschuhlaufen, Eishockey oder Eisstockschießen: Der funkelnde, zugefrorene Zeller See zwischen Kitzsteinhorn und Schmittenhöhe lädt zu sportlichen Aktivitäten aller Art ein. Also Kufen anschnallen und rauf aufs Eis!

Selbst wenn die Temperaturen einmal nicht dem winterlichen Idealbild entsprechen und die Eisdecke des Sees noch dünn ist, stehen Ihnen mit dem Kapruner Eislaufplatz und der Eishalle in Zell am See ideale Alternativen zur Verfügung. Vielleicht tummeln sich bei Ihrem Besuch sogar gerade die berüchtigten Eisbären auf der gefrorenen Fläche! Die lokalen Eishockeyhelden machen vor, wie es geht: Blitzschnell fegen sie durch die Halle.

Seinem jugendlichen Spieltrieb kann man auch beim traditionellen Eisstockschießen freien Lauf lassen. Entlang des Sees rücken Sie der Daube - dem begehrten Zielobjekt - mit dem eigenen Eisstock möglichst nah auf den Pelz. Spaß und Unterhaltung sind bei diesem traditionsreichen Alpensport praktisch vorprogrammiert. In Zell am See-Kaprun erwartet Sie ein eisiges Vergnügen!

 

 

schlittenfahrerBis tief in die Nacht bergab auf glühenden Kufen

Wenn Kinder sehnsüchtig auf den ersten Schneefall für eine Schlittenfahrt warten, erinnern sich auch Erwachsene gern an die lustigen Abfahrten von früher. In Zell am See-Kaprun drehen Sie das Rad der Zeit einfach ein Stück zurück: Während tagsüber die Kinder über die Bahnen jagen, genießen Sie die Region des Nachts bei einer abenteuerlichen Mondscheinabfahrt. Zu zweit oder allein - das bleibt ganz Ihnen überlassen.

Damit man nach Anbruch der Dämmerung noch sicher den Weg nach unten findet, sind viele Rodelbahnen beleuchtet. Eine Abfahrt im Scheinwerferlicht ist auf einigen Bahnen bis kurz vor Mitternacht möglich. Zum Einsatzort gelangen Sie ganz einfach - zu Fuß oder mit dem Bus. Mit dem Zeller Mondschein-Rodelbus geht es sogar noch nach dem Abendbrot rauf auf den Hang.

Einige Rodelbahnen zwischen Kitzsteinhorn und Schmittenhöhe stellen die Chronologie des Wintervergnügens sogar auf den Kopf. Das Motto: 'Après-Sport noch vor der Abfahrt'. Wenn Sie aber nach ein, zwei Gläschen fürchten müssen, mit dem Schlitten nicht mehr allein ins Tal zu kommen, gibt es eine sorgenfreie Alternative - im 'Rodeltaxi' chauffiert man Sie den Berg wieder hinunter.

 

 

wallnerpowderXpirit
Unberührter Schnee, Stille und das Gefühl schweben zu können, das ist die Faszination des Freeridens.
Viele Abfahrten sind direkt von den Liften aus zu erreichen. Mit kürzeren Anstiegen gelangt man ohne viel Aufwand zu nie oder wenig befahrenen Hängen. Entdecke das Gefühl von Freiheit in unberührter Natur, fern vom stressigen Alltag.

Erlebe bei einer Skitour die beeindruckende Natur in Salzburgs Bergen, abseits vom Trubel in den Skigebieten. Nach dem Aufstieg aus eigener Kraft, erwartet Dich das Gipfelglück auf einem der zahlreichen Berge in der Umgebung. Nach einer Abfahrt, die Du Dir selbst erarbeitet hast, erreichst Du müde aber glücklich wieder den Ausgangspunkt der Tour.
http://www.powderxpirit.at

 

 

nächste Seite